Vier geniale Tage beim Stattegger Bike-Opening

Stattegg/Graz – ÖM XCE, ÖM XCC, XCO AYC und XCO UCI C1

„Einmal alles, bitte!“, hieß es für das URC Bikerei / VLOW Racing Team beim 4-tägigen Grazer Bike-Opening in Stattegg. In der mtb-verrückten Bikeszene fanden gleich zwei bis drei Bewerbe für die korneuburger Mountainbiker statt, nämlich ÖM XCE Eliminator, ÖM XCC Short Track, XCO AYC und XCO UCI C1.
Tag 1 – ÖM XCE Eliminator (U13 – Elite) & Schöckl Gipfelsturm
Die U13-Nachwuchshoffnungen trumpften wieder einmal auf. Felix Kraus glänzte mit seiner ÖM-Bronze beim XCE Eliminator. Nicht nur die Ausdauer ist beim XCE Eliminator ausschlaggebend, sondern auch die Taktik, die Felix bestens umgesetzt hat. Sein Teamkollege Tobias Gröbl fuhr im XCE auf Platz 6. ÖM-Top-Ten-Plätze erkämpfen sich im XCE Eliminator auch Lucas Kraus, Maxi Anzböck und Elena Kokes (alle U17). Fiona Klien verpasst das große Finale aufgrund eines kleinen Ausrutschers, konnte das kleine Finale für sich entscheiden und finishte auf Platz 5. Auf Jonathan Krammer schaffte es von 20 Startern ins kleine Finale und fuhr auf Platz 8.
Beim Schöckl Gipfelsturm (22km, 1200hm) startete Robin Fraißl nach längerer verletzungsbedingter Pause beim Schöckl Gipfelsturm und fuhr von 66 Startern auf den genialen 10. Platz.
U13: Felix Kraus Platz 3, Tobias Gröbl Platz 6, David Hackl Platz 16
U17: Elena Kokes Platz 7, Lucas Kraus Platz 8, Maxi Anzböck Platz 10, Sebastian Gröbl Platz  14, Markus Moser Pl. 18
Junioren: Jonathan Krammer Platz 8
Elite Damen: Fiona Klien Platz 5
Tag 2 – ÖM XCC Short Track (Elite Damen und Herren)
Müde Beine und die Hitze machten Fiona Klien und Jonathan Krammer beim Short Track zu schaffen. Das 20-Minuten-Rennen ist sehr hart, da das Tempo sehr hoch ist und die Regenerationsphasen während des Rennens sehr kurz sind. Fiona konnte einen soliden 9. Platz bei den Elite Damen ins Ziel bringen. Jonathan war mit seinem 17. Platz bei den Elite Herren zufrieden.
Tag 3 – XCO Austria Youngsters Cup (U7 – U17)
Starke Rennen wurden auch im Austria Youngsters Cup XCO gefahren, wobei nicht alle ihre Wunschplatzierungen erfüllen konnten. Die Kids trotzten der Hitze und dem Staub. Felix Kraus und Tobias Gröbl erkämpften sich (wieder) die mega starken Plätze 3 und 4. Auch David Hackl fuhr von 19 Startern auf den souveränen 10. Platz. In der U17 standen 27 Nachwuchsbiker am Start. Das Niveau lag hoch, nicht nur bei den Startern, sondern auch bei der anspruchsvollen Strecke. Lucas Kraus fuhr knapp an den Top-Ten vorbei und war mit seinem 11. Platz sehr zufrieden. Maximilian Anzböck, der sich nicht ganz fit fühlte, erhoffte sich ein besseres Ergebnis und gab sich mit seinem 21. Platz zufrieden. Sebastian Gröbl fuhr auf Platz 23 und Markus Moser auf Platz 25.
Tag 4 – XCO UCI C1
Heiß ging es am Sonntag, nicht nur wetterbedingt, bei den Elite-XCO-Rennen zu. Jonathan Krammer fuhr bei den Junioren auf Platz 9 und Fiona Klien finishte auf Platz 7 bei den Elite Damen. Sehr zufrieden konnten die beiden ihr Rennwochenende abschließen!

Das könnte dich auch interessieren...