NÖ Radsport Leistungsstützpunkt

 

Als NÖ Radsport Leistungsstützpunkt bieten wir besonders leistungs- und wettkampforientierten Nachwuchssportler*innen ein bestmögliches Umfeld für ihre sportliche Entwicklung und schaffen damit optimale Voraussetzungen für eine nationale und internationale Wettbewerbsfähigkeit.

..
Der NÖ Leistungsstützpunkt gliedert sich in einen

  •    A-Kader, der leistungs- und wettkampforientierte Athleten*innen ab der U15 umfasst.
  •    B-Kader, der leistungs- und wettkampforientierte Athleten*innen ab der U13 umfasst.
  •    Sichtungskader, der trainings- und leistungsorientierte Athleten*innen ab der U13 umfasst.

 

Mit dem NÖ Leistungsstützpunkt wollen wir unsere bisherige Arbeit auf ein neues Level heben. Aufbauend auf unseren Erfolgen und Erfahrungen der letzten 17 Jahren, gehen wir gemeinsam mit unseren Athleten*innen diesen nächsten Entwicklungsschritt.

Unsere Partner und Sponsoren sind dabei ein wichtiger Baustein, ohne diese unser Projekt nicht realisierbar wäre. Einen weiteren Schritt setzen wir mit dem VLOW Racing Team des URC Bikerei, das aus dem wettkampforientierten A-Kader und B-Kader des NÖ Leistungsstützpunktes besteht.

 

Aufbauend auf unserer Philosophie im Breitensport „Kinder zu bewegen, sowie Freude und Sicherheit am Rad zu vermitteln“, möchten wir die talentierten und wettkampforientierten Nachwuchssportler*innen noch besser auf ihrem Weg zum Leistungs- bzw. Spitzensport unterstützen. Das verfolgen wir entsprechend folgender Philosophie:

  • Als Nachwuchs- und Ausbildungsverein sehen wir unsere Aufgabe in der Begleitung von Athleten*innen auf ihrem  Weg zur Höchstleistung. Der sportliche Entwicklungsprozess und die sportliche Leistung sind äußerst komplex und  hängen von unglaublich vielen Aspekten ab. Dabei verfolgen wir einen breiten und ganzheitlichen Ansatz, um  möglichst viele und vor allem die grundlegenden Aspekte der Leistungspyramide zu entwickeln und diese möglichst  breit und stabil aufzubauen.
  • Erfolg im Leistungs- und Spitzensport heißt, der Trainingsprozess hat eine langfristige Perspektive. Ziel ist das Erreichen der persönlichen Höchstleistung in der Elite. Der Fokus des Trainings liegt daher in der langfristigen Leistungsentwicklung.
  • Die sportliche Entwicklung wird nachhaltig und ganzheitlich verfolgt. Das umfasst eine möglichst breite athletik- und technikorientierte Basisausbildung. Besonders im Nachwuchsalter steht die koordinativ-technische Ausbildung der Athleten*innen an erster Stelle. Der Leistungssport stellt hohe Anforderungen an den Körper auf mehreren Ebenen. Ziel ist es sowohl physischen als auch psychischen Überlastungen vorzubeugen und damit die Grundlage für eine verletzungsfreie und lange Karriere im Leistungssport zu schaffen.
  • Der Trainingsprozess ist „nur“ ein Teil des gesamten persönlichen Entwicklungsprozesses im Jugend- und frühen Erwachsenenalter. Die psychosoziale Entwicklung, sowie Schul- und/oder Berufsausbildung sind mindestens genauso wichtig. Der Trainingsprozess soll auf einer breiten Vertrauensbasis diese Entwicklungen positiv beeinflussen und mündige, selbstständige und teamfähige Athleten*innen hervorbringen, die ihren Weg im Leistungssport aus eigener intrinsischer Motivation verfolgen.
  • Ein optimaler Entwicklungsverlauf baut auf einer möglichst vielseitigen Ausbildung am Kindes- und Jugendalter auf. Wir sehen das Mountainbiken als beste Grundausbildung und daher auch als unsere Hauptdisziplin. Eine Spezialisierung ist, wenn überhaupt, erst möglichst spät anzustreben. Dementsprechend breit bauen wir unser Trainings- und Wettkampfangebot auch disziplinenübergreifend im Radsport auf, und fördern die Ausübung von Komplementärsportarten für einen möglichst abwechslungsreichen Trainingsalltag.

Wir sehen es als große Wichtigkeit, dass die Athleten*innen soweit wie möglich ganzheitlich betreut werden. So kann eine gute Vertrauensbasis geschaffen werden. So kann die Teamfähigkeit, Motivation und Sozialkompetenz aufgebaut und gestärkt werden. Die Trainer*innen haben somit die Möglichkeit den Sportler als Ganzes mit seinen Stärken und Schwächen, sei es beim Training oder beim Wettkampf, zu sehen.

URC Bikerei VLOW Racing Team

2021 nahm die Idee, die besten und motiviertesten Fahrer*innen des URC Bikerei zusätzlich zu fördern, Formen an.

Unser Hauptsponsor und Ansprechpartner für unsere weiteren Sponsoren sowie der Namensgeber des VLOW Racing Teams des URC Bikerei, ist das Unternehmen VLOW Immo aus Korneuburg. Der Gründer und Inhaber von VLOW Immo, Robert Schaller, teilt unsere große Begeisterung für den Radsport und fiebert bei jedem Wettbewerb mit unseren Teammitgliedern mit.

Damit unsere Talente den Sprung in den Top-Bereich des Leistungssports schaffen können, braucht es ein hohes Maß an kompetenter Betreuung und ein passendes Umfeld, um das regelmäßige Training entsprechend dieser hohen Ansprüche zu gestalten. Unsere Partner und Sponsoren spielen bei der Erreichung der Ziele dieses ambitionierten Nachwuchsprojektes eine maßgebliche Rolle – gemeinsam sind wir stark!