Internationales Starterfeld in Langenlois

30.03.2019

Langenlois/Zöbing - Kamptal-Klassik-Trophy (NÖC)

Internationales Starterfeld in Langenlois

 

Bei schönstem Wetter wurde die Kamptal-Klassik-Trophy in Langenlois ausgetragen. Das Rennen war heuer international sehr stark besetzt, wie noch nie zuvor. Der URC Bikerei war mit 17 Nachwuchsfahrern und -fahrerinnen am Start laugh

Eröffnet wurde die Kamptal-Trophy mit der U17. Fiona Klien fuhr nach einem guten Rennen auf Rang 6, somit drittbeste Österreicherin. Jonathan Krammer war mit seinem Heimrennen sehr zufrieden und erreichte Rang 26. Leider musste Robin Fraißl das Rennen frühzeitig beenden.

Aline Hadac erreichte in der U15 den 21. Platz und ihre Teamkollegin Elena Kokes, erstes Jahr U15, den 22. Platz. Florian Klien fuhr auf Platz 31 und Timo Hütter auf Platz 34.

Spannend war das Rennen auch in der U13. Lucas Kraus fuhr auf den hervorragenden 14. Platz. Ayden Jordan, der sich lange an Lucas heftete, schaffte es schließlich auf Rang 18. Felix Ganglmair erreichte den 35. Platz.

Das Starterfeld in der U13 war ebenfalls sehr groß. Zoe Hütter war im Mittelfeld unterwegs, wurde leider etwas angedrängt, stürzte und erreichte Platz 17. Lukas Rabl fuhr mit perfekter Fahrtechnik auf Rang 12. Auf den Rängen 18 und 20 fuhren Tobias Gröbl und Kilian Nagl durchs Ziel.

Ebenfalls stark fuhren die Jüngsten. Felix Kraus fuhr nach einem grandiosen Rennen als Dritter aufs Stockerl. Leonhard Nagl erreichte den 13. Platz.

Daniel Churfürst, das erste Jahr bei den Junioren, hatte nach einem guten Start leider Pech, stürzte im Schotter und erreichte Rang 36.

Fotos